Seiten

30.05.10

Anleitung für Kusudama

Ich stell dann mal eine Anleitung rein...
Diese Bilder sind alle von mir selber aufgenommen (jawoll ist meine hand die da immer zu sehen ist *g*) also bitte nicht einfach kopieren ok? (ihr dürft aber gern meinen Link weiter reichen)


also... als erstes nehme man sich papier und ein falzbein (lohnt sich je nachdem wie "dick" das papier ist damit zu arbeiten)


dann braucht man 60 Quadrate (auf den bildern arbeite ich mit 10x10 cm mit zugeschnittenem Geschenkpapier)


quadrat vor sich legen sodass eine ecke oben und eine ecke unten ist und die beiden dann aufeinander falten


dann die rechte oder linke ecke (mit welcher ihr beginnt ist egal) nach oben zur ecke falten und immer schön drauf achten das kanten auf kanten liegen



das Ganze dann auch mit der anderen Spitze machen


nun nehmt ihr die rechte lockere spitze und faltet deren kante auf die kante rechts...



das Ganze dann auch wieder mit der anderen Spitze sodass es dann so ausschaut


dann die rechte spitze nehmen und den ganzen "flügel" nach oben ziehen und öffnen.


und mit der Kante nach unten drücken sodass es dann so ausschaut.


das auch wieder mit der anderen spitze machen


danach die spitzen nach unten auf die knickfalte knicken


und auch hier wieder beide seiten


dann werden die beiden äusseren ecken auf die kleine ecke in der mitte gefaltet



nun kommt das Kleben...

eine der beiden kleinen flächen mit klebestift bestreichen und das ganze nach innen hin zusammen kleben (hoffe ich schreibe nicht zu umständlich)




und nun ist unser erstes Blütenteil fertig.

davon brauchen wir nun 60 stück *lächel*

wenn die fertig sind werden die zu 12 einzelnen Blüten geklebt die dann zusammen geklebt werden...


das einzelne blütenteil nehmen und an der kante mit kleber bestreichen und das nächste teil dran setzen. achtet darauf das die offenen kanten in etwa gleich hoch sind.




so klebt ihr dann bis ihr 5 stück zusammen gesetzt habt


damit man das ganze auch aufhängen kann mache ich quasi 2 hälften a 6 blüten fertig und setze die dann zusammen.



das band lege ich so auf eine Hälfte das es in etwa mittig liegt und befästige es mit bastelkleber, erst wenn das fertig ist setze ich die zweite halbkugel da drauf.





und nun viel spass beim nachbasteln



Wie ihr in den Kommis nachlesen könnt wurde ich gebeten noch mal was zum zusammenkleben der kugel, ich denke mal das damit die beiden fertigen Hälften gemeint sind.
Hierfür habe ich weissen Bastelkleber auf die Blütenteile gestrichen die hier auf ca 1uhr, kurz nach 3uhr, 6 uhr, 8 uhr und ca 11uhr zu sehen sind , sprich alle die so ein bischen höher sind als die anderen. und dann habe ich passend die andere hälfte drauf gelegt und alles nach und nach ran gedrückt.
hoffe ich konnte damit helfen, falls nicht, bitte bescheid sagen dann mach ich beim nächsten kusu n video *lach*

Kommentare:

  1. Deine Anleitung ist klasse. Nun traue ich mich auch an das verfluchte Teil. Hab ja schon alles mögliche gefalltet nur die Anleitung nicht ganz verstanden. Jetzt kanns aber losgehen. DANKE
    Ute die Gans Gute

    AntwortenLöschen
  2. bitte gern geschehen :-) vielleicht magst du deinen dann ja zeigen?

    AntwortenLöschen
  3. booooooah wie kraaaaaaaaass , alles einzeln
    geknipst !!
    aber super beschreibung geworden !

    LG claudi

    AntwortenLöschen
  4. wow sag ich mal...weiter so!hast es sowas toll beschrieben..mal dir nettes wort da lass.danke!!!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Vielen Dank, super erklärt! Jetzt werde ich mal loslegen und mich ausprobieren. Dank deiner supertollen Erklärung geht jetzt bestimmt nichts mehr schief! Ganz Klasse und vielen Dank nochmal!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, wollte mir heute grad das Fl......mihäftchen kaufen, nun nicht mehr. ;)
    Hast dir ganz schön viel Arbeit gemacht, aber es ist dir sehr gelungen.
    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Die Anleitung ist SUUUUUPER gut!!
    Danke

    und was sind schon 60 Stück...hahaha

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    was für Papier hast Du für Deine super Kugel genommen? Das original Papier ist ja schw... teuer.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. vielen vielen dank für diese wunderbare anleitung!!!! ist sehr verständlich geschrieben.
    werde mich jetzt mal ans nachbasteln machen...

    lg, peppy

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine sehr gute Beschreibung ! nun noch schönes Papier und dann hängt auch bei mir sooo eine schicke blume...oder zwei!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist echt eine SUPER Anleitung!! Vielen Dank! Nun kann man endlich mal etwas nach basteln, was dann auch wirklich verständlich ist!
    Lege gleich los und bastel:)

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Anleitung... nur der Name ist etwas seltsam... Fleurogami... diese Kugeln hießen bis vor kurzem noch Kusudama und sind eine uralte japanische Tradition

    AntwortenLöschen
  13. Auch ich möchte mich einmal für die ausführliche Anleitung bedanken,noch besser kann man es nicht beschreiben,

    AntwortenLöschen
  14. Super Anleitung! Hat alles wunderbar geklappt. ;-)

    AntwortenLöschen
  15. hallo, habe gestern im Bastelkurs die Chrysanthemen- Kugel falten gelernt. <und bin heute ganz begeistert, dass ich die Blütenkugel mit dieser Anleitung noch nachlegen kann.Super erklärt.

    AntwortenLöschen
  16. erst einmal herzlichen dank euch allen :-) es freut mich das ihr nun auch selber klasse werke basteln könnt.
    papier kaufe ich nicht das papier was es in läden extra dafür gibt sondern zweifarbiges geschenkpapier was ich dann in die gewünschte grösse schneide, ist zwar manchmal etwas nervig aber ist um einiges kostengünstiger und wenn ich dann doch mal einen falsch falte weil ich es eilig habe oder so, dann schmerzt es nich so wirklich :-)
    wünsche viel spass beim weiter werkeln

    AntwortenLöschen
  17. darf ich fragen woher du dieses papier kaufst , ich kann es nirgens finden ... :(

    AntwortenLöschen
  18. an papier nehme ich alles was mir in die finger kommt.. das pinke was man auf den bilder der anleitung findet... das ist geschenkpapier für 50 cent die rolle :-)
    ich schneide mir dann die quadrate selber zurecht.

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde kein Papier, dass beidseitig bedruckt ist , immer nur vorne farbig und hinten weiß :(

    AntwortenLöschen
  20. hab ich bei den bildern oben ja auch genommen.. ansonsten hol mir bei idee zb welches was zweifarbig ist ( http://www.idee-shop.de/shop/index.php?page=product&info=5125)

    AntwortenLöschen
  21. Hab übrigens nach langem Suchen endlich tolles Geschenkpapier gefunden :) Nun konnte es losgehen. Super tolle Erklärung , vielen Dank. Kannst du noch mehr Blumen falten ? LG

    AntwortenLöschen
  22. Wow, du hast das so toll erklärt! :)
    Und ich dumme Nuss hab nir für neun Euro ein Buch gekauft, wo es erklärt wird,
    aber hier gibt es das ja viel besser erklärt,
    und auch noch kostenlos! :D
    Also, toll wie du das machst! <3
    Jetz hab ich auch wieder mal Lust!
    Ich leg' dann auch mal los.

    AntwortenLöschen
  23. ich freu mich das so viele anklang an der anleitung finden :-)

    AntwortenLöschen
  24. Wow, der Stern ist ja ein Hammer,
    ich dacht der Bascetta-Stern ist ein Wahnsinn,
    aber der ist toll, glaube den werde ich mir sicher mal nachbastelm mit dieser tollen Anleitung.
    Danke,
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  25. ich find die Anleitung sehr klasse...für meinen ersten Versuch hab ich 9x9 cm Notitzblockpapier verwendet...hat prima geklappt und ich musste nichts schneiden ;)

    Hab die Seite gleich weiter gegeben ;) DANKE für die tolle Anleitung

    LG Diana

    PS: gibts noch mehr faltbare Blumen...zb. die Lilien mit Grün, die du uns zeigen könntest?

    AntwortenLöschen
  26. Hallo und vielen Dank für diese toll verständliche Kusudama-Anleitung - ich habe sofort losgelegt und es hat prima geklappt.
    Ich hatte schon mehrere Anleitungen vorher gesehen, aber entweder waren die in "fachchinesisch" oder ich habe geschaut wie ein Eichhörnchen und es doch nicht hinbekommen.
    Aber Deine ist super - danke!
    Herzliche Grüße von Sabine.

    AntwortenLöschen
  27. Die Faltanleitung war echt super, hab ich gleich nachgebastelt. Probleme gabs beim Zusammenkleben der "Kugel". Vielleicht hast du hier noch einige Tipps und Tricks, wie es gelingen kann?!

    AntwortenLöschen
  28. hach ich liebe diese Büten, bin auch gerade angesteckt worden, kannst gern mal auch meinem Blog schauen, da kannst du meine ersten Ergebinsse sehen

    lg

    AntwortenLöschen
  29. Vielen vielen Dank für diese Anleitung!
    Ich habe noch nach einer selbstgemachten Dekoration für unsere Hochzeit gesucht, ich werde jedem Gast eine kleine Blüte basteln und als Tischdekoration verwenden.
    Vielleicht kannst du ja noch mehr Anleitungen veröffentlichen. Diese war sehr verständlich!
    Danke.
    Schönen Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  30. Supi hab es als Muttertagsgeschenk gebastelt. Hab aber ne Woche gebraucht...hihi** jeden Tag ein bisschen. Ein Tipp für das Papier --> bei TEDI gibt es Papier das beidseitig bedruckt ist (Gesehen hab ich rosa/grün - rosa/ orange und mehr hab ich nicht gesehen) --> aber da kostet die Rolle 1 Euro. Aber ich finde es super günstig. Viel Spaß und danke für die Anleitung.

    AntwortenLöschen
  31. Hai

    Ein Biggggggg Mama Dankeschön ! ♥
    Aber jetzt wie man das mit der Schnur befästigt habe ich nicht vertanden :/ Kannst du das Bitte noch mal erklären ?

    LG Elooooooooooosch ;D

    AntwortenLöschen
  32. Eine wundervolle und sehr gut erklärte Anleitung! Ich danke dir!
    Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine tolle Anleitung auf meinem Blog verlinkt habe.

    LG und einen schönen Abend
    ~ phoenics ~

    AntwortenLöschen
  33. Hallöchen!

    Eine wundervolle Anleitung! Ich musste sofort loslegen und habe heute meine Kusudama "Pfirsichblüte" fertig gestellt. Hier der Link:

    http://phoenics1.wordpress.com/2011/06/03/kusudama-pfirsichtblute/

    Allerdings bin ich gegen Ende etwas anders vorgegangen. Denn anstatt 2 halbe Kugeln zu kleben, habe ich nur 1 Halbkugel gemacht, dann die Fäden eingeklebt und anschließend die restlichen 6 Blüten mit Bastelkleber befestigt. Das ging einfacher und sieht auch optisch besser aus, finde ich.
    Zudem habe ich noch kleine Stoffblümchen in die Papierblüten eingeklebt, damit es noch freundlicher wirkt.
    Jetzt muss es nur noch trocknen :)

    VLG phoenics

    AntwortenLöschen
  34. Dankeschön. Habe es gleich ausprobiert - die Anleitung ist einfach gut!

    AntwortenLöschen
  35. Super schöne Faltarbeit, hat mir auf dem esten blick gefallen und auch super erklärt dadurch hatte ich keine Schwirigkeiten es zu Falten. Ich werde es weiter empfehlen.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  36. Ich habe von einer Freundin diese Blüte gelernt und bin beim rumwuseln im Internet auf deine Seite gekommen. Also deine Anleitung ist ganz toll und ich habe diese an Freunde weiterempfohlen.
    Zum Kleben nehme ich allerdings eine Heißklebepistole. Ich habe eine mit einer dünnen Düse (war zwar etwas teurer) aber damit klappt es wunderbar. So kann ich hintereinanderweg arbeiten. Ich habe schon viele Blüten verschenkt und jetzt Blüten aus A4 Papier (quadratisch geschnitten) zur ausgestaltung eines Saales gebastelt.
    Dir wünsche ich weiterhin so viel Freude beim basteln und ich werde wohl öfters vorbeischauen, ob es etwas neues gibt.

    AntwortenLöschen
  37. irgendwie hab ich die anleitung nicht ganz kapiert...

    AntwortenLöschen
  38. Hallo, bei der Suche nach einer Bastelanleitung für einen Stern habe heute die Anleitung gefunden und auch gleich mit Notitzpapier ausprobiert. Am Anfang habe ich zur Kennzeichnung der Mitte das Blatt nochmals gefalten und wieder auseinander genommen.Mir war dann ein Fehler unterlaufen, hatte die Dreiecke nicht nach vorn geknickt sondern nach hinten. Dadurch entstand eine etwas andere Form, fast wie ein Stern.

    AntwortenLöschen
  39. Einfach super. Danke für große Mühe mit dieser detaillierten Anleitung.

    AntwortenLöschen
  40. ich freu mich immer wieder über kommentare zu meiner anleitung und freu mich das sie so gut ankommt. gern dürft ihr leser auch eure zeigen und mir die links dann hier posten :-)

    AntwortenLöschen
  41. Super! Die Anleitung ist Idioten sicher! *ggg
    Klasse gemacht! *Lob*

    AntwortenLöschen
  42. Sehr schöner Basteltipp, aber wenn man nicht klebt sondern tackert geht es leichter, zu Mal man die Tackerklammern am Ende nicht mal sieht.

    AntwortenLöschen
  43. wow ist ja aber einfach zu machen.
    werde ja bald in den nächsten tage machen und eine an meine liebste freundin schenken sie wird sich sehr bestimmt freuen wow danke super tolle anleitung einfacher zu verstehen.
    5 sterne daumen hoch super

    AntwortenLöschen
  44. Hallo und vielen Dank für die Anleitung, ich habe danach schon im Internet gesucht. Diagramme sind immer sehr schön, aber das du das ncoh mit Bildern verdeutlich hast, hat es mir erst klar gemacht wie es geht.
    DANKE!

    LG
    H

    AntwortenLöschen
  45. hallo! die anleitung ist einfach super. als ich das bild sah (wo es fertig ist)dachte ich "oh mein gott". aber mit deiner anleitung ist es super einfach... danke dir...

    AntwortenLöschen
  46. Danke für diese sehr,sehr gute Anleitung!

    AntwortenLöschen
  47. Super Anleitung! Habe gestern angefangen und bin fast fertig! Richtig gut verständlich! Dein Blog ist sehr schön, würde mich freuen wenn du auch mal meinen besuchst. Liebe grüße Jana

    http://nahtlos-handmade.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  48. 1a erklärt super, nun kann ich das zusammenkleben auch. Danke

    AntwortenLöschen
  49. Hallöchen,deine Anleitung ist nur super und spitze. Leichter kann man nichts erklären. Vorallem,dass kann jeder,auch jemand,der kein Fingergefühl hat.
    Echt SUPER. Weiter so. :-)

    AntwortenLöschen
  50. super anleitung :-), nur klebe habe ich heute keine mehr
    (bei einer anderen blumenkugel verbraucht ;-) )

    danke schön, für die im wahrsten sinne des wortes, bildliche darstellung

    AntwortenLöschen
  51. Tolle Anleitung. Jetzt kann ich mich auch mal daranwagen, so ein ding zu basteln. Vielen Dank für deine Mühe!

    AntwortenLöschen
  52. Hallo,

    deine Anleitung ist echt klasse geworden, ich hab es dann gestern auch mal ausprobiert!

    Deine Anleitung hab ich auf meinem Blog mit verlinkt!

    http://bieneswollzeug.blogspot.de/2012/05/fleurogamie.html

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  53. Super! Ich habe schon viel versucht und die Blüten sind ja ganz leicht. Aber was ich nie verstanden habe ist das zusammenkleben. Dank dieser tollen Anleitung kann ich mich jetzt voll und ganz austoben! :D
    Vielen Dank und weiter so!

    AntwortenLöschen
  54. Daumen hoch....habe ich schon lange gesucht diese Anleitung..ich bin schlicht und einfach total begeistert,danke dafür!
    Lieben Gruss M.B.

    AntwortenLöschen
  55. Een geweldig idee en een perfecte beschrijving. Weer een leuke activiteit voor onze bewoners in het bejaardenhuis. Dankjewel :)

    AntwortenLöschen
  56. soooo schön!!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung, nun wissen wir auch wie das mit den 3Blättern in der Blüte geht.

    unsere sind in meinem Blog

    einen lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  57. Guten Abend:-)

    nach reichlichem Suchen im www bin ich auf diese wunderbare Erklärung gestossen und habe es natürlich sofort ausprobiert:-D
    Es ist soooo einfach erklärt und nach kurzer Zeit ist eine wunderschöne Blume entstanden!
    Ganz lieben Dank für die super erklärte Anleitung!!!!
    lg

    AntwortenLöschen
  58. Ihr Lieben..
    wisst Ihr eigentlich wie schön das ist ...
    bei einem Post noch nach mehr als 2 Jahren Kommis zu bekommen?
    Ich danke euch :-)
    Eure
    Andrea

    AntwortenLöschen
  59. Sehr gute Anleitung, nur komm ich mit dem klebe noch nicht so gut zurecht. :-)

    AntwortenLöschen
  60. Tolle Anleitung, alles ist gut erklärt, habe ausprobiert. Einfach toll!!!

    AntwortenLöschen
  61. Tolle Anleitung, alles ist sehr gut erklärt, habe schon ausprobiert, sieht toll aus! Danke!

    AntwortenLöschen
  62. Spitzenmäßige Anleitung!!!
    Erste Blüte ist fertig! Und die Idee mit dem Geschenkpapier, coolo! :)

    Vielen Dank ;)

    AntwortenLöschen
  63. Danke für die wunderbar verständliche Anleitung. In den Fleurogami-Büchern ist das immer so kompliziert, aber Du hast das sehr gut erklärt und bebildert. Kannst Du vielleicht auch diese verflixt komplizierten Kusudama-Blütenkugeln, die nur gesteckt werden? Dafür suche ich schon lange eine verständliche Anleitung...

    Liebe Grüße und frohes Basteln, Jule.

    AntwortenLöschen
  64. Ich bin begeistert! Hab für eine Hochzeit Blüten gesucht und dank deiner Anleitung konnt ich nun endlich welche machen.
    Vielen Dank
    Gruß Mel

    AntwortenLöschen
  65. Daanke für die Anleitung :) Ist wirklich super beschrieben! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  66. Vielen Dank für diese ausführliche Anleitung!
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  67. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  68. Hallo
    auch ich Danke. Dass mit dem Farbbeispiel ist Klasse... aber hast du / jemand eine Idee wie man 2 farbige blüten hinbekommt, BSP:
    https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-montag-10-februar/detailseite-kw07-mo/ps/p/papier-bastelset-dekoration/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina
      ja das weiss ich :)
      Ich werde das morgen zeigen und dafür dann einen neuen Post schreiben.
      Lieben Gruss
      Andrea

      Löschen
  69. Hallo :)

    Danke für die tolle Anleitung! :)
    Ich bin gerade dabei es nachzubasteln. und jetzt kommt das zusammenkleben einer hälfte...oje mal sehn ob das klappt :)
    Ich wollte das ganz auf meinen Blog stellen, ist es für dich okey wenn ich dich verlinke ? :)
    liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu :)
      Freue mich das sie dir zu gute kommt :) und klar darfst du mich gerne verlinken!

      Löschen